Datenschutzerklärung
für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsprozess

Sehr geehrte Bewerberin / sehr geehrter Bewerber,

vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns besonders am Herzen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist: pro-t-in GmbH, Schwedenschanze 50 - 49809 Lingen, Telefon: 0591 96 49 43-0, Telefax: 0591 96 49 43-20, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Datenschutzbeauftragter ist: Herr Erden Yücel, FYNE Consulting GmbH, Kaiserstr. 10B - 49809 Lingen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir verarbeiten ausschließlich personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich aus Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f der DS-GVO, welches darin besteht, einen effizienten Bewerbungsprozess und eine optimale Stellenbesetzung zu gewährleisten.

Wir benötigen für den Bewerbungsprozess in der Regel keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten, die in den Anwendungsbereich des Art. 9 DS-GVO fallen (z.B. Angaben über eine Behinderung). Sollten Sie uns derartige Informationen zur Verfügung stellen verarbeiten wir diese zusammen mit Ihren anderen personenbezogenen Daten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind dann Art. 9 Abs. 2 lit. b DS-GVO, §§ 26 Abs. 3 BDSG, 164 Sozialgesetzbuch (SGB) IX. 

Aufgrund unseres berechtigten Interesses kann es in Ausnahmefällen zur Beurteilung Ihrer Eignung für die vorgesehene Tätigkeit erforderlich sein eine Auskunft über Vorstrafen zu verarbeiten - Rechtsgrundlage hierfür ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG.

Ihre Daten werden ausschließlich von den hierfür zuständigen Personen verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte sowie eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt. 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten entweder für die Dauer des Bewerbungsprozesses oder bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung (für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung dazu erteilt haben, Ihre Bewerbung in Evidenz zu halten). Hiervon unabhängig speichern wir Ihre Daten solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden (in der Regel maximal 6 Monate).

Nach geltendem Recht sind Sie dazu berechtigt (wenn die jeweiligen Voraussetzungen des anwendbaren Rechts erfüllt sind),

  • Bestätigung darüber zu verlangen, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten und Kopien dieser Daten zu erhalten,
  • die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken,
  • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen,
  • die gegebenenfalls für die Verarbeitung zuvor erteilte Einwilligung zu widerrufen (der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor ihrem Widerruf aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt ist),
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen,
  • und bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

Stand: März 2021

© pro-t-in GmbH. Alle Rechte vorbehalten.